Ziele

Ziele

Dem Energiekonzept der Bundesregierung (2010) zufolge soll Deutschland eine der energieeffizientesten und umweltschonendsten Volkswirtschaften der Welt werden; und das bei wettbewerbsfähigen Energiepreisen und einem hohen Wohlstandsniveau. Zusammen mit den Beschlüssen für eine beschleunigte Energiewende (2011) und den gesamteuropäischen energiepolitischen Zielen, bestehen folgende zentrale energie- und klimapolitische Zielsetzungen:

Energiekonzept 2010
Bis 2020
Bis 2050
Reduktion der Treibhausgasemissionen (ggü. 1990)-40 %-80 %
Senkung des Primärenergiebedarfs (ggü. 2008)-20 %-50 %
Senkung der Stromnachfrage (ggü. 2008)-10 %-25 %
Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch
(Stand 2012: 22,9%)
 35 % 80 %

Die Erreichung dieser energiepolitischen Ziele verlangt eine grundlegende Umgestaltung des Energieversorgungssystems. Insbesondere die Integration immer größerer Anteile fluktuierender erneuerbarer Energien in das Stromsystem beinhaltet vielfältige Herausforderungen.

Pumpspeicherwerke können einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Energiewende in Deutschland und Europa und damit für ein nachhaltiges Energieversorgungssystem leisten. Der Beitrag von Pumpspeichern zur Bewältigung der Herausforderungen wird detaillierter unter Mehrwert beschrieben.

Ziel der dena PSW-Plattform ist es, bestehende Herausforderungen zu analysieren sowie Lösungsvorschläge zu erarbeiten (siehe Positionen).

Positionen

Positionspapiere und Arbeitsergebnisse finden Sie hier.